Lukas Marxt

Two Skies

Video, 2013
Wie ein klassisches „Seestück“ wirkt dieses Video, fast wie in ein impressionistisches Gemälde zeigt es die Faszination für die Weite des Meeres und das Zusammenspiel von Himmel, Wolken und Wasser.

Double Dawn

Video, 2013
In statischer Aufnahme dokumentiert Lukas Marxt eine Sonnenfinsternis in Australien. Für das kosmische Phänomen wählt er die ungewöhnliche Kulisse eines Uranabbaugebiets.

It Seems to Be Loneliness but it Is Not

Video, 2012
Lukas Marxt setzt sich bewusst dem Alleinsein aus. Der Betrachter begleitet den Künstler als Wanderer durch eine unwirtliche, karge Landschaft.

Ausstellungsorte: t.a.t new talents Tiefgarage, Kunst-Station Sankt Peter, Belgisches Haus

Vita
*1983 in Schladming, Österreich

03-04 Studium, Umweltsystemwissenschaften/Geografie, Karl-Franzens-Universität, Graz
04-09 Audiovisuelle Gestaltung, Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung, Linz
07-08 Belas Artes Lisboa, Universität Lissabon, Portugal
09-10 Meisterschülerstudium, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
09-12 Postgraduiertenstudium, Kunsthochschule für Medien Köln