Shan-Li Peng

AGRIPPA MOVING – Neue Choreografien fürs Viertel

Tanz-Performances: 16. Mai, 20 Uhr und 17. Mai, 17 und 19 Uhr
Treffpunkt: t.a.t new talents (Haus 1) // Info-Point

nur mit Voranmeldung

Shan-Li Peng wurde 1984 in Hsin-Chu (Taiwan) geboren. Sie arbeitet als freischaffende Künstlerin in Deutschland. Ihr Studium M.A. für Choreographie absolvierte sie an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden. Nach Abschluss des Bachelorstudiums an der Chinese Culture University Taipei (Taiwan) 2006 arbeitete sie als Tänzerin in Taiwan. Seit 2009 lebt Sie in Deutschland und hat in verschiedenen Projekten gearbeitet, u.a. mit dem Hessischen Landestheater Marburg, Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste in Dresden, der Kunsthochschule für Medien Köln, dem Schauspielhaus in Düsseldorf sowie dem Schauspielhaus Köln. Kooperationen kann sie mit den Choreografinnen Karen Bößer, Gudrun Lange, Yasna Schindler und Kathrin Spaniol aufweisen.